Ingolstadt, 18.04.2018

Individuelle Fuhrparklösungen aus einer Hand

Roland Herzog, Spartenleiter Großkunden bei HWFleet, über die umfangreichen Services der HWGruppe für Flottenkunden
Herr Herzog, die bereits 1950 gegründete HWGruppe zählt als traditionsreiches Familienunternehmen mit neun Autohäusern an den vier Standorten Ingolstadt, Regensburg, Pfaffenhofen und Abensberg zu einer der größten Automobilhandelsgruppen Süddeutschlands.

Wie ist die Idee zur HWFleet entstanden?
Roland Herzog: Die HWGruppe betreut seit vielen Jahrzehnten Kunden aus der gesamten Wirtschaft. Aufgrund der steigenden Nachfrage nach zukunftsorientierten Mobilitätslösungen im Geschäftskundensegment haben wir Mitte 2017 die HWFleet, eine eigene Sparte für Großkunden, gegründet. Wir wollen unsere Kompetenz in diesem Bereich stärker nach außen tragen und uns als eigenständiger Bereich noch fokussierter für unsere Geschäftskunden einsetzen und neue Kunden gewinnen. Die HWFleet ist in Ingolstadt angesiedelt, agiert aber über alle Standorte der HWGruppe und bundesweit.

An wen richtet sich das Angebot?
Mit den Marken BMW, MINI, Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge und Porsche liefern wir vom Kleinwagen über Nutzfahrzeuge mit Spezialumbauten bis zum reinrassigen Sportwagen alles – und zwar alles aus einer Hand. Unser Großkundenangebot
der HWFleet richtet sich an Unternehmen in Deutschland mit einem Fahrzeugbedarf von mindestens fünf Fahrzeugen pro Jahr und einem Bestand von mindestens 15 Fahrzeugen.

Gelten für Großkunden spezielle Konditionen?
Ja, Großkunden profitieren von einheitlichen und festgeschriebenen Vorzugskonditionen und ausgesuchten Ausstattungspaketen. Aber auch Kunden mit kleineren Fuhrparks profitieren von den Abläufen. Unsere Verkäufer sind speziell geschult und ausgebildet. Als Spezialisten informieren sie, Kosten zu optimieren, Transparenz zu schaffen und vor allem auch Arbeitsaufwände zu reduzieren. Ihre Philosophie ist es, Fuhrparkmanager zu entlasten.

Aber sind die Verantwortlichen überhaupt bereit, sich helfen zu lassen?
Absolut. Das Fuhrparkmanagement wird zunehmend zeitaufwendiger und komplexer. 50 Fahrzeuge im Fuhrpark bedeuten einen hohen Zeitaufwand und die Verantwortlichen sind für kompetente Unterstützung sehr dankbar.

Wie sieht die Unterstützung aus?
Das geschieht ganz individuell und nach Wunsch: von der ersten Bedarfsanalyse über die strategische Planung bis zur transparenten Angebotserstellung für effiziente und langfristige Fuhrparkkonzepte. Wir kommunizieren beispielsweise direkt mit den Nutzern, um deren Fahrzeuge nach Firmenvorgabe zu konfigurieren oder organisieren Fahrzeuge für die Überbrückung der Probezeit. Nicht nur bei Konzernen können wir die Fahrzeuge bundesweit ausliefern, einzeln oder zugweise, gerne auch mit Einweisungen in die Fahrzeuge und deren Sicherheitssysteme. Zudem geben unsere Spezialisten auch Impulse zur Optimierung der Abläufe in den Fuhrparks.

Inwiefern?
Beispielsweise bei Wartung und Service. Wir stellen nicht nur die reibungslose Mobilität sicher, sondern übernehmen die jährliche Prüfung der Unfallverhütungsvorschrift (UVV-Prüfung) und deren Dokumentation sowie Lösungen für Fahrsicherheitsunterweisung oder elektronische Führerscheinkontrolle. Die Sicherheit spielt auch bei der Finanzierung eine große Rolle. Exakt. Deswegen arbeiten wir für eine uneingeschränkte Angebotsauswahl von Anfang an neben den herstellereigenen Banken auch mit weiteren namhaften Leasing- und Finanzierungsgesellschaften zusammen. Wir verfügen in diesem Bereich über langjährige und bewährte Kontakte. In allen Angelegenheiten beraten wir stets objektiv und erstellen ein maßgeschneidertes Komplettangebot. Auf Wunsch unterstützen wir die Kunden auch bei der Suche nach einer Leasinggesellschaft, die auf ihre besonderen Anforderungen und Bedürfnisse passt, und betreiben Benchmarking.

Kurz zusammengefasst: Warum sollten sich Kunden für die HWFleet entscheiden?
Neben einer großen Auswahl an Firmenfahrzeugen der Mittel-, Ober- und Premiumklasse von fünf führenden Marken bieten wir hervorragende Konditionen und umfangreichen Service. Bei einer Unternehmensgruppe mit fast 70 Jahren Erfahrung und knapp 500 Mitarbeitern kann der Kunde sicher sein – wir sind der richtige Partner!

Quelle:
Datum: 04.2018
Interview: Robert Torunsky
Mittelbayerische Zeitung | Wirtschaftszeitung
Individuelle Fuhrparklösungen aus einer Hand