Ingolstadt, 9.9.2017

Beginn eines neuen Lebensabschnitts

Die Hofmann & Wittmann Gruppe begrüßt 35 junge Auszubildende

Der Beginn einer betrieblichen Ausbildung ist für viele gleichzeitig der Beginn eines neuen Lebensabschnitts. Bei der Hofmann & Wittmann Gruppe mit Firmensitz in Ingolstadt, Regensburg, Abensberg und Pfaffenhofen haben Anfang September 35 junge Auszubildende ihre Karriere gestartet.



Inhaber, Vorstand und Geschäftsführer der HWGruppe, Dipl. Kfm. Walter Hofmann, freute sich sehr darüber, die jungen Menschen in seinem Unternehmen begrüßen zu dürfen: „Die berufliche Erstausbildung hat in unserem Unternehmen einen hohen Stellenwert“, so Hofmann.



An den Standorten Ingolstadt, Regensburg, Abensberg und Pfaffenhofen können die Azubis folgende Berufe erlernen: Automobilkaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Mechaniker/in, Kfz-Mechatroniker/in, Kaufmann/-frau im Einzelhandel für Ersatzteile und Lagerwesen, Fahrzeuglackierer/in und Fachinformatiker/in stehen zur Auswahl.



Nach der ersten Einführungswoche, bei der Auszubildenden vor allem das Unternehmen, ihren neuen Arbeitsplatz, die Automarken sowie die neuen Kollegen kennen lernen sollten, stand am 9. September ein zentrales Meet & Greet mit der Geschäftsleitung, den Filialleitern und den Ausbildern an. Anschließend folgte für alle neuen Berufseinsteiger eine Rundfahrt in die einzelnen Filialen und der neue Personalnachwuchs hatte die Gelegenheit, die Standorte und neuen Kollegen im Detail kennenzulernen.



Schließlich ließen die Azubis zusammen mit ihren Eltern und den Ausbildungsverantwortlichen den Tag bei einem gemeinsamen Grillabend im Gebrauchtwagen Zentrum Ostbayern in Regensburg ausklingen.



Beginn eines neuen Lebensabschnitts